Andreas Hartmann in neuen
CargoLine-Beirat gewählt

Frankfurt am Main, 15. September 2016 — Am gestrigen Mittwoch fand die konstituierende Sitzung des neuen CargoLine-Beirats statt. Neben dem amtierenden Franchisenehmerbeauftragten Uwe Hofmann (Geschäftsführer Hofmann Internationale Spedition, Biebesheim am Rhein) und dem externen Speditionsberater Ingolf Heuring gehören ihm die frisch gewählten Gesellschaftervertreter Ralf Amm (Amm Spedition, Nürnberg), Andreas Hartmann (Hartmann International, Paderborn), Heiner Koch (Koch International, Osnabrück), Oliver Schwarz (Wackler, Göppingen) und Stefan Seils (Bursped, Hamburg) an. Im Laufe der Sitzung wurde Stefan Seils zum vierten Mal in Folge zum Beiratsvorsitzenden ernannt, Ralf Amm zu seinem Stellvertreter.

“Der neue Beirat ist eine gute Mischung aus Söhnen und Neffen der ersten CargoLine-Generation in Person der Herren Amm, Koch und Schwarz, Vertretern noch junger Partnerunternehmen, hier Andreas Hartmann und Uwe Hofmann, und dem erfahrenen Beiratsmitglied Stefan Seils. Gemeinsam werden sie in den kommenden drei Jahren die Ziele des Verbunds mit frischen Ideen umsetzen. Dazu gehört unter anderem, die Digitalisierung, die Erweiterung der Produktpalette, beispielsweise im Bereich B2C, und die Einbindung der europäischen Partner weiter voranzutreiben”, so Jörn Peter Struck, Vorsitzender der CargoLine-Geschäftsführung.

Verabschiedung eines wesentlichen Gestalters der Kooperation

Den aus dem Beirat ausgeschiedenen Geschäftsführern Birgit Bergemann (John, Eichenzell), André Biwer (Franz Lebert, Kempten) und Rolf Lorenz (Schmidt-Gevelsberg, Schwelm) dankt Struck ausdrücklich für ihren Einsatz in den vergangenen Jahren. Zu Letzterem ergänzt er: “Rolf Lorenz wird die Geschäftsführung von Schmidt-Gevelsberg Ende des Jahres in die Hände seiner langjährigen Mitarbeiter Burkhard Frese und Torsten Huberti übergeben und seinen Lebensabend genießen. Ihn werden wir auch außerhalb des Beirats als starken strategischen Kopf vermissen. Ohne seine Expertise und sein Engagement, unter anderem in vielen Jahren als Beiratsmitglied und als Bereichsleiter Marketing, würde CargoLine heute nicht zu den Top-3-Stückgutkooperationen in Deutschland gehören und laut neutraler Umfrage über das beste Image unter diesen verfügen.”

Die CargoLine-Partnerunternehmen wählen alle drei Jahre einen Beirat. Zu seinen Aufgaben gehört unter anderem die strategische Entwicklung der Kooperation sowie die Beratung und Unterstützung der Geschäftsführung.

Foto v.l.n.r.: Stefan Seils (Bursped, Hamburg) als Vorsitzender, Andreas Hartmann (Hartmann International, Paderborn), Heiner Koch (Koch International, Osnabrück), Oliver Schwarz (Wackler, Göppingen), Uwe Hofmann (Hofmann Internationale Spedition, Biebesheim am Rhein) und Ralf Amm (Amm Spedition, Nürnberg) als stellvertretender Vorsitzender bilden den neuen CargoLine-Beirat. Auf dem Foto fehlt Ingolf Heuring.

(Foto & Text: CargoLine GmbH & Co. KG)