Anbringen von Barcode-Labels

Auch ein Barcode-Label braucht seinen festen Platz!

Viele von Ihnen nutzen bereits unser Erfassungstool und haben so die bequeme Möglichkeit, die Waren selbstständig mit einem Etikett zu belabeln. Für Sie bietet das den Vorteil, dass Ihre Ware direkt bei der Abholung identifiziert und gescannt werden kann und Sie das Tracking dann vom Schreibtisch aus starten können.

Nach der Abholung bei Ihnen geht die Sendung ihren üblichen Weg: der Fahrer sammelt weitere Stückgutsendungen bei verschiedenen Kunden ein und fährt anschließend zur Entladung an unser  Umschlags-Terminal. Oftmals beginnt dann zum ersten Mal die Suche nach dem Scan-Punkt: entweder ist dieser verstapelt, da der Barcode oben auf dem Packstück haftet, er hat sich unter die Stretchfolie gemogelt oder der Fahrer dreht sich hastig um die Paletten, bis das Label letztendlich entdeckt wird. Vor allem in der Logistikbranche ist jede Minute kostbar, da unser Abfahrtsplan zu unseren Partnerspediteuren eng getaktet ist.

Wie Sie merken, ist dieser kleine Handgriff für uns von großer Bedeutung und bietet im gesamten Ablauf eine mächtige Zeitersparnis – daher unsere Bitte an Sie:

Platzieren Sie das Label an einer der Stirnseiten Ihres Packstücks oben. Ob mittig, links oder rechts oben bleibt dabei Ihnen überlassen. Hier ein Foto der richtigen und der falschen Variante:

Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe und wenden Sie sich für Rückfragen gerne an das HARTMANN-Team.

Wir suchen Fahrer!