Bestenehrung für Lukas Petrasch

Unser ehemaliger Auszubildender Lukas Petrasch wurde durch den IHK Präsidenten Wolf D. Meier-Scheuven als der beste Auszubildende seines Jahrgangs in Bielefeld zusammen mit 87 anderen ehem. Auszubildenden aus verschiedenen Ausbildungsberufen geehrt. Wir freuen uns sehr, dass somit auch in diesem Jahr wieder die Ausbildung im Hause Hartmann International durch die Ehrung von Lukas besonders gewürdigt wurde. In dieser Woche nahm er dann auch die Glückwünsche von den Geschäftsführern Andreas Hartmann und Uwe Lachmann sowie Vertriebsleiter Ilias Davidis entgegen.

Während der Ausbildung konnte Lukas bereits in diverse Bereiche Einblick erhalten. So war er in der Disposition über den Export und der Abrechnung bis hin zum Verkauf für Hartmann tätig. Ein besonderes Highlight war ein dreiwöchiger Aufenthalt in Polen. Dieser Bestand aus einer Präsenzwoche in einer polnischen Berufsschule sowie einer zweiwöchigen Tätigkeit bei der Firma Vimex, einem polnischen Stahlhändler mit eigenem Fuhrpark. Dort übernahm er Aufgaben des Vertriebs innerhalb Deutschlands sowie die Disposition von Fahrzeugen nach und in Deutschland.

Seit dem Abschluss der Ausbildung wird Lukas im Hartmann-Vertriebsteam eingesetzt. Zudem arbeitet er bei der Paderborner Gründerschmiede “garage33” in einem Projekt der CargoLine mit an neuen Lösungen zur Prozessoptimierung in der Logistik. Parallel absolviert er ein berufsbegleitendes Studium zum Wirtschaftsingenieur mit Fachrichtig Logistik, welches von Hartmann International unterstützt wird. Das Studium lehrt ihm die Optimierung von logistischen Abläufen – von der Beschaffung über die innerbetriebliche Steuerung bis hin zur Distribution. Aber auch Themen wie Ingenieurs- und Wirtschaftswissenschaften sind Teil seines Studiums.