Investition in die Bildung

Seit Anfang des Jahres pflegt Hartmann International eine Lesepatenschaft mit der Gesamtschule Paderborn-Elsen. Jeden Morgen wird ein Exemplar der Paderborner Ausgabe des Westfalenblattes an einem Lesepunkt in der Schule ausgehängt, welche von der Paderborner Spedition finanziert wird.

»Ich finde es wichtig, in Bildung zu investieren«, nennt Geschäftsführer Andreas Hartmann die Beweggründe des 400 Mitarbeiter zählenden Familienunternehmens für die  Übernahme der Lesepatenschaft für die seit 2009 unterstützte Partnerschule. Zudem lege er Wert darauf, dass die Schüler sich nicht ausschließlich per Handy oder Tablet informierten, sondern auch mal eine gedruckte Tageszeitung in die Hand nehmen können.

Zum Bericht im Westfalenblatt

Wir suchen Fahrer!